Eigenstromerzeugung im Zinshaus für die Wohnungswirtschaft

Kurzbeschreibung

  • Erstmals in Hamburg erzeugen Mieter eigene Wärme und Strom
  • FRANK ECOzwei entwickelt dazu das tragfähige Konzept

Das Konzept

  • FRANK ECOzwei finanziert und installiert ein BHKW im Keller des Mietshauses
  • Ersatz der Ölheizung durch modernen Brennwertkessel
  • Mieter gründen eine GbR und nutzen das BHKW gegen ein Entgelt
  • Strom und Wärme wird direkt im Haus verbraucht
  • Stromerzeugung ist 15 % günstiger als die Tarife der örtlichen Energieversorger. Weiteres Sparpotenzial im Wärmebereich
  • Keine bürokratischen Hürden für die Mieter
  • Ausgelegt für die besonderen steuerlichen und rechtlichen Anforderungen eines Wohnungsunternehmens

Strom- und Wärmeerzeugung mit einem BHKW

  • Umweltfreundlich, dezentral und preiswert
  • Hocheffiziente Gasverbrennung. Verlust < 10 %. Bei Großkraftwerken Verlust > 50 %
  • Hamburger Marktführer Sager & Deus ist BHKW-Anlagenbauer
  • Langjährig erprobte und hochzuverlässige Technologie

Klimaziele und Förderung

  • Ziel der Bundesregierung: bis 2020 den KWK-Strom auf 25 % steigern
  • Förderprogramm der BSU in Hamburg: Unternehmen für Ressourcenschutz

Die Vorteile im Überblick

  • Anpassung an die steuerlichen Besonderheiten von Wohnungsunternehmen
  • Größere Attraktivität der Immobilie
  • Verbesserung der energetischen Qualität sowie der Energiebilanz der Immobilie
  • Erfüllung zukünftiger Verschärfungen beim Einsatz von erneuerbaren Energien in Bestandsimmobilien
  • Das Eigenerzeugungsprivileg ist gesetzlich verankert
  • Unabhängigkeit von den Energieversorgern und dem Netzausbau
  • Positive Auswirkung auf die Wohnatmosphäre
  • Die Mieter sparen erheblich Nebenkosten ein

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Eigenstromerzeugung.
 

Ihr Ansprechpartner

Holger Zychski
FRANK ECOzwei GmbH
Schwedendamm 16
24143 Kiel
T (04 31) 7 06 97 – 0
F (04 31) 7 06 97 – 2998
holger.zychski(at)frankgruppe.de